Village News

  • Eintritt

    Im dritten Jahr Village Jazz werden die Erfahrungen aus den ersten beiden Festivals angewendet, um unserem Publikum ein ungestörtes Musikerlebnis zu bieten. Aus dem unüberschaubaren „Eintritt frei“ wird „Eintritt: freiwillige Spende“. Ab 17:00 werden Zählbändchen ausgegeben, die für den Besuch aller drei Konzerte gültig sind und am Zelteingang vorgewiesen werden müssen. Damit wollen wir sicher…

  • Grüntöne

    Klassischer Jazz wird meist mit Schwarzweißfotografien visualisiert und in den Jazz Clubs sind die Scheinwerfer blau, der Vorhang rot oder schwarz. Village Jazz ist anders, bunter, vor allem aber grün. Grün wie die Natur, wie unser Schöckl und das umgebende Hügelland, grün wie die Landesfarbe der Steiermark bis hin zum Wappen der Gemeinde Stattegg. Natürlich…

  • Drittes Festival

    Ich hatte schon das Handtuch geworfen. Mit meinem fortschreitenden Parkinson würde es keine dritte Ausgabe des Stattegger Jazzfestivals geben. Es sei denn, jemand würde meinen Fussstapfen folgen. Auf der Suche nach Nachfolgern hatten sich nach einigen Absagen doch zwei junge Kuratoren gefunden. Wir mussten vermeiden, mit dem Festival samt Dorffest der Politik in die Quere…

  • Vormerken

    Nach langem warten auf ein konkretes Datum war es endlich so weit. Das 3. Village Jazz Festival wird am 28. September 2024 stattfinden, wie in der Ausschussssitzung am 2. Mai beschlossen. Dieser Termin kann nicht mehr verschoben werden, da es im großen Festzelt über die Bühne gehen wird, in dem auch das Dorffest eine Woche darauf stattfindet.…

  • Videos

    Nach Kontrolle der Aufnahmen sah es so aus, als ob durch den Crash einer Festplatte während der Aufnahme der dritten Band alles verloren sei. Hartnäckige Arbeit am Header der Dateien konnte schließlich fast die Hälfte der Mitschnitte retten. Nur von der dritten Band blieben bedauerlicherweise nur 6 1/2 Minuten – aber immer noch besser als gar nix.…

  • Abonnieren

    Empfohlen für Jazzfans, die nichts versäumen wollen. Ähnlich einem Newsletter kannst du hier deine E-mail Adresse eintragen, um über Updates bzw. neue Beiträge in Echtzeit informiert zu werden. Selbstverständlich ist das Village Jazz Abo jederzeit abbestellbar (opt-in, opt-out) und wir freuen uns über euer Feedback. Jazzmusik anderswo

  • Guter Zweck

    Village Jazz ist ein Projekt von Gerald Ganglbauer, das keinen Gewinn machen soll. Das bedeutet, dass Einnahmen, die über die Kostendeckung hinaus gehen, einem GUTEN ZWECK zukommen sollen. Dieses Jahr haben wir den Verein „Die Stattegger Dorfmusikanten“ gewählt. € 335,32 für den Guten Zweck. Kapellmeister Peter Auer bedankt sich und schreibt: „Wir werden den Geldbetrag für…

  • Wilfried Scherzer Fotos

    ★47 AUGENBLiCKE vom ViLLAGE JAZZ FESTiVAL in STATTEGG★ „es war ein tolles fest und hat mich wirklich sehr an die anfangszeit vom jazzfestival in wiesen erinnert. ich hoffe sehr, dass sich jemand/freund_innen finden, die das ‚village jazz festival‘ weiterführen …“ © Wilfried Scherzer-Schwarzatal

  • Michael Sticher Fotos

    Der „Fotografist“ Michael Sticher hat wieder wunderschöne Bilder von den vier Bands beim Village Jazz Festival 2023 gemacht. Hier die Links zu seinen Seiten. © Michael Sticher 2023

  • Online Medien

    Das feine ‚Village Jazz Festival‘ geht am Samstag in Stattegg bei Graz in die zweite Runde Veröffentlicht am 20. September 2023 Der Steirer Gerald Ganglbauer ist einer von weltweit zehn Millionen an YOPD (Young Onset Parkinson’s Disease) erkrankten Menschen. Der Autor und Verleger hat viele Begabungen, das Nichtstun gehört trotz seiner schweren Erkrankung nicht dazu.…

  • Nachlese

    Erschöpft, aber zufrieden „Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bedanken, dass wir im Trio bei deinem wunderbaren Festival in Stattegg dabei sein durften. Es ist wirklich beachtlich, was du da erneut auf die Beine gestellt hast, welche Begeisterung es im Publikum für die Musik gab, und welche wunderbaren Bands du für dein Festival gewinnen…

  • Handy Fotos

    Erste Fotos vom Festival von Gerald Ganglbauers iPhone. Mit ganz viel Applaus für den Veranstalter und jede einzelne Band. Danke!